Evaluation der Lehre

Im Wintersemester 2020/21 bieten wir die Evaluation der Lehre als Service für alle Lehrenden der Humanwissenschaftlichen Fakultät an. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend.
Die Erhebungsbögen für alle in Klips 2.0 unter Ihrem Namen gelisteten Veranstaltungen finden Sie ab dem 25.01.2021 in Ihrem persönlichen Evaluationsdepot. Aus Sicherheitsgründen ist die Anmeldung nur aus dem Universitätsnetzwerk heraus möglich. Wenn Sie auch von außerhalb des Uni-Netzes auf Ihre Evaluationsdaten zugreifen möchten, müssen Sie zuerst eine VPN-Verbindung zum Uni-Netz herstellen.

Infos des RRZK zu VPN: https://rrzk.uni-koeln.de/vpn.html

zum persönlichen Depot: https://hfservice.uni-koeln.de/eva 

Zur Anmeldung im Depot verwenden Sie den Benutzernamen und das Passwort Ihres Universitäts-Accounts (wie in Klips, Ilias u.a. Universitätsdiensten).

Neues Erhebungsverfahren und neuer Fragebogen

Sowohl das Verfahren als auch der Fragebogen (s.u.) wurden neu entwickelt. Dies ist zum einen vor dem Hintergrund der Anforderungen der Systemakkredierung erfolgt als auch der digitalen Lehre geschuldet.

Erhebungsverfahren

Im Depot finden Sie Ihre Veranstaltung tabellarisch präsentiert:

Der Spalte Pilotstudie können Sie entnehmen, ob Ihre Veranstaltungen im Rahmen der Systemakkreditierung für die Teilnahme an den Pilotstudiengängen vorgesehen ist. In diesem Fall ist eine Teilnahme an der Erhebung von besonderer Bedeutung.

Die Spalten Semester, Vst.Nr. und Titel enthalten Informationen zu Ihrer Veranstaltung.

Mit VOTE-Start und VOTE-Ende legen Sie fest, wie lange die Befragung für Ihre Studierenden zugänglich sein soll. Diese Angaben sind notwendig, damit die Befragung für Ihre Studierenden freigeschaltet wird. Bitte benutzen Sie die Schaltfläche Änderungen speichern, die unterhalb der Kopfzeile erscheint, nachdem Sie die Zeiten eingegeben haben.

In der Spalte TN sehen Sie, wie viele Studierende sich bisher an der Erhebung beteiligt haben.

In der Spalte VOTE-Code finden Sie den individuellen Code, den die jeweilige Veranstaltung vom Erhebungssystem erhalten hat.

Dieser Code ist auch im VOTE-Link für Studierende (s. entsprechende Spalte) enthalten. Diesen Link können Sie Ihren Studierende über die üblichen elektronischen Wege (Chat in Zoom, Email, Ilias o.ä.) zur Verfügung stellen. Die Studierenden können die Fragebögen dann in der Veranstaltung (online in Präsenz) oder zu einem späteren Zeitpunkt ausfüllen. Auf diese Weise können auch noch Veranstaltungen evaluiert werden, die schon abgeschlossen sind -- etwa, weil sie als Blockveranstaltung angeboten wurden. Sie können beide Verfahren (Online in Präsenz und Online ohne Präsenz) auch kombinieren, da das System automatisch verhindert, dass Studierende mehrfach teilnehmen. Achten Sie in diesem Fall auf ein zeitlich ausreichend dimensioniertes Erhebungsintervall.

Da die Erhebung online erfolgt, können die Daten „live“ verarbeitet werden. Die Ergebnisse stehen Ihnen daher sofort zur Verfügung, sobald sich mindestens fünf Studierende beteiligt haben. Dann finden Sie in der Spalte Ergebnis den Eintrag "PDF". Diesen können Sie mit einem Klick öffnen. Beachten Sie bitte, dass ggfs. eine Aktualisierung durchgeführt werden muss, wenn Sie während einer laufenden Erhebung in die Ergebnis-PDF schauen. Dies erreichen Sie in den meisten Browsern mit der Taste F5. Sie müssen dann auch den Link "PDF" erneut anklicken.

Wichtig (auch) für Studierende:

Zur Legitimation der Studierenden haben wir uns am bewährten Modell der Briefwahl orientiert. Die Briefwahl basiert auf der Idee, dass die Ausübung der Wahl in zwei Briefumschlägen erfolgt: Der äußere Umschlag ist personalisiert und dient der Registrierung der/des Wählers*in. Der innere Umschlag bleibt ohne persönliche Merkmale und kommt in die Wahlurne, ohne dass es die Möglichkeit der Rückverfolgung auf die Person gibt.
In der elektronischen Umsetzung bedeutet dies:
Mit dem von den Lehrenden weitergegebenen Link gelangen Studierende zunächst auf eine Anmeldeseite. Ein Zugang per VPN ist hier nicht notwendig, auch der VOTE-Code Ihrer Veranstaltung ist schon voreingestellt. Die Studierenden müssen sich nur noch mit den Daten ihres Uni-Accounts (in gleicher Form wie für ILIAS oder Klips) verifizieren („äußerer Umschlag“) und dann bestätigen, dass sie in die nachfolgend anonyme Befragung starten möchten. Von diesem Moment an sind die Studierenden nicht mehr identifizierbar („innerer Umschlag“).

Fragebogen

Im Rahmen der Systemakkredierung ist es notwendig geworden, die Items der Fragebögen zur Evaluation der Lehre im Kern auch über die Fakultätsgrenzen hinweg zu synchronisieren. Daher wurde zwischen Juli und Oktober 2020 unter Leitung des Prorektorats für Studium und Lehre ein sogenannter Kernfragebogen sowie weitere optionale Fragemodule durch eine Arbeitsgruppe (Subarena „Evaluationsinstrumente“) unter Beteiligung von Vertreter*innen aller Fakultäten entwickelt.
In diesem Semester kommen in der HF dieser Kernfragebogen und die Optionen hinsichtlich der digitalen Lehre zum Einsatz.
Um die Items und das Touch&Feel des neuen Fragebogens kennen zu lernen, können Sie diesen mit dem u.g. Link aufrufen. Zur schnelleren Übersicht ist die Abfrage als Liste dargestellt. In der realen Ansicht wird jedes Item auf einem eigenen Bildschirm platziert. Die Ansicht skaliert dardurch automatisch entsprechend der Bildschirmgröße, so dass die Bearbeitungen sowohl am PC, am Tablet oder über das Smartphone erfolgen kann.


Zum Fragebogen (ggfs. VPN-Zugang erforderlich):

https://hfservice.uni-koeln.de/pilot2021items

Noch Fragen?

Sollten Sie Fragen zur Evaluation und zum Verfahren haben, erreichen Sie den Support per Email unter evaluation.hf@uni-koeln.de.