Erziehungs- und Kultursoziologie
Lehrbereich Soziologie

 

 

Schwerpunkte

Den Schwerpunkt der Professur Erziehungs- und Kultursoziologie (W3) bilden gesellschafts-, wie sozial- und handlungstheoretische Grundlagen einer Allgemeinen Soziologie, da die Professur die grundständige soziologische Lehre in den sozialwissenschaftlichen Lehramtsstudiengängen und in den Erziehungswissenschaften mitverantwortet. Dies beinhaltet neben theoretischen und empirischen Analysen zum sozialen wie kulturellen Wandel im Allgemeinen, der Vermittlung von soziologischen Schlüsselkonzepten und –begriffen auch die Reflexion ausgewählter Problemlagen, wie etwa ungleiche Zugehörigkeits- und Bildungsverhältnisse in Erziehung, Kultur, Schule und Wissenschaft. Schwerpunkt bilden dabei qualitativen Methoden und Verfahren der empirischen Sozialforschung. Durch die Kooperation der Professur mit der Forschungsstelle für Interkulturelle Studien (FiSt) an der Universität zu Köln und Einbindung im Masterstudiengang Interkulturelle Kommunikation und Bildung liegt ein weiterer Fokus auf Fragen von kultureller und sozialer Mobilität in Migrationsgesellschaften, insbesondere auch auf Fragen der Teilhabe und Repräsentation von Minderheiten sowie der Produktion von Wissen über Migration.

 

Kontakt

Universität zu Köln
Humanwissenschaftliche Fakultät
Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften
Erziehungs- und Kultursoziologie
Gronewaldstr. 2
D-50931 Köln

Telefon: +49 221 470-4747

 

MitarbeiterInnen

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Personen"

 

Emeriti und Professoren a.D.

 

Angegliederte Forschungseinrichtungen